Bahn & Bike BiggeseeExpress + Bahn&Bike Rothaarbahn / Obere Lahntalbahn

8-05_RWTF-RothaarBahn_Titel_i3Dass Rad fahren in unserer Region großen Spaß macht, verdeutlichen jetzt aktuelle neue Routen, die der BUND, VCD u. ADFC geprüft haben und empfehlen können. Dabei können verschieden Strecken der Rothaarbahn genutzt werden, sei es zur Anreise, oder dass den Fahrern unterwegs die Puste ausgeht. Unter dem Namen „Bahn&Bike Rothaahrbahn“ und „Bahn&Bike Biggesee-Expresse“ hat der Walder-Verlag zwei neue Reiseführer herausgegeben. Ein Pluspunkt: Der Fahrradtransport auf den Strecken ist kostenlos. Beim Radelspass für die ganze Familie im reizvollen Wander- und Badegebiet kann man die faszinierende Mittelgebirgslandschaft an Westfalens größter Talsperre kennenlernen. Eine schöne Übersicht der Sehenswürdigkeiten in den Regionen Olpe und Siegen-Wittgenstein findet sich hinten im 8-04_RWTF-BiggeseeBahn_Titel_i3Tourenführer oder in den beiden Reiseführern Sehenswertes Siegerland-Wittgenstein und Sehenswertes Südliches Sauerland. Weitere Infos finden sie auf www.walder-verlag.de. Die neuen Rad- und Wanderführer aus dem Walder-Verlag sind bei den Tourismusbüros, in Hotels und gutsortierten Buchhandlungen erhältlich oder auf der Internetseite ZWS (www.zws-online.de) kostenlos zu bestellen. Vom bereits erschienen Radtourenführer Lenneroute von Winterberg über Lennestadt nach Hagen sind noch Exemplare verfügbar.

Radtourenführer: Mal wieder Rad fahren im ‚Romantischen Rheintal‘

von Bingen bis Bonn auf dem Rheinuferradweg durch das UNESCO-Weltkulturerbe

1-30_RTF-Romantisches-Rheintal_Titel_i3Das Romantische Mittelrheintal, seit 2004 auch Unesco-Weltkulturerbe, eignet sich mit seiner Landschaft, den Sehenswürdigkeiten und vielen historischen Weinorten sowohl für Tagesausflüge wie auch für längere Aufenthalte. Viele interessante Punkte lassen sich besonders auf einer Radtour besichtigen. In den letzten Jahren wurden die Radwegeverbindungen und der Rheinradweg ausgebaut. Nun ist er auch für Familien mit Kindern geeignet. Auf beiden Rheinseiten verlaufenBahnlinien, in den Nahverkehrszügen können Fahrräder jederzeit mitgenommen werden. So sind Tagesfahrten mit Bahn und Rad gut zu organisieren. Der Radtourenführer ‚Mal wieder Rad fahren im Romantischen Rheintal‘ beschreibt den Streckenverlauf ausführlich von Bingen über Koblenz bis nach Bonn. Parallel zum Text ist auf der jeweiligen Karte der Radwegeverlauf gut zu verfolgen. Zwischen den einzelnen Tourbeschreibungen sind die Sehenswürdigkeiten der anliegenden Orte beschrieben. Viele Fotos vermitteln einen Eindruck der Sehenswürdigkeiten. Weiterlesen

Radtour entlang der Lenne im Sauerland

von Winterberg über Lennestadt und Altena nach Hagen/Wetter

3-02_Radtour-Lenneroute_Internet_TitelseiteRadtour entlang der Lenne im Sauerland Von der Quelle am Kahlen Asten bei Winterberg bis zur Mündung in die Ruhr bei Hagen sind mit dem Rad etwa 141,3 km entlang des Flusslaufs zurückzulegen. Die Lenne hat sich teilweise ihre Ursprünglichkeit erhalten, zeigt an anderen Stellen jedoch auch die Industriegeschichte der Region. Waldreiche Höhenzüge und Wiesentäler laden zum Radwandern ein. Auf dem Weg liegen beschauliche Fachwerkdörfer, Kirchen, Klöster, Burgen und Industriestandorte, deren Geschichte bis weit in das Mittelalter zurückreicht. Von Lennestadt bis Hagen wird die Lenne von der ‚Ruhr-Sieg-Strecke‘ begleitet, die von 1858 bis 1861 Weiterlesen

Reiseführer Köln und Umgebung

Kurzmitteilung

Reiseführer Köln und Umgebung

Rabatt 70% 120 Seiten für 2,00 €, portofrei bei info@walder-verlag.de

1-25_RF-Koeln-Umgebung_Titel_i3Nicht erst die Römer entdeckten die günstige Lage und das angenehme Klima der Kölner Bucht zur Besiedlung, bereits Jahrtausende früher nutzten dies andere Völker. Aber sie machten ihre Kolonie zur ersten Großstadt nördlich der Alpen und hinterließen unzählige Zeugnisse ihrer Kultur und Wirtschaft. Über die Jahrhunderte nach dem Untergang des römischen Reiches entwickelte sich Köln unter den Erzbischöfen und der Oberhoheit der deutschen Kaiser zu einer wohlhabenden Handelsmetropole. Die unzähligen Sakral- und Profanbauten aller Stilepochen von der Romanik bis in die Neuzeit künden davon. Auch in der Umgebung entstanden größere und kleine Städte. Viele Burgen und Schlösser zeugen vom Wohlstand der Region, aber auch von den zahlreichen Fehden des Adels. Der Reiseführer gibt einen Weiterlesen

Reisemagazin Bretagne

Reisemagazin BretagneDie Bretagne ist nicht nur wegen ihrer beeindruckenden Küstenabschnitte eine der beliebtesten Ferienregionen in Frankreich. Mit ihrer Vielfalt und Fülle an religiösen Bauwerken und vor allem ihrer einzigartigen umfriedeten Pfarrbezirke ist die Bretagne führend in Europa. Zudem beherbergt sie die weltweit größten Megalithstätten. Neben religiösen bietet die Region auch eine Vielzahl historischer Bauwerke und viele weitere Sehenswürdigkeiten inmitten atemberaubender Landschaften. In der Großstadt Brest ist das größte Meeresaquarium Frankreichs, das Ocèanopolis, ein Besuchermagnet. Ein wahrer Kunstgenuss ist das Museum der schönen Künste in Quimper, das zu den bekanntesten und gleichzeitig größten Museen der Bretagne gehört. Ein besonderer Anziehungspunkt ist das Gezeitenkraftwerk bei St. Malo, ein industrielles Bauwerk, das zu den am häufigsten besichtigten Sehenswürdigkeiten der Bretagne zählt. Beeindruckend sind die rosafarbenen Granitfelsen, die nur noch an drei weiteren Orten weltweit zu finden sind. => Reisemagazin Bretagne

Reisemagazin Niederrhein

Reisemagazin_D_Niederrhein_TitelDie Region Niederrhein umfasst die Kreise Kleve und Wesel. Prägend für den Niederrhein sind die abwechslungsreichen Landschaften mit Heidemooren, Kopfweiden, Wiesen, Pappelalleen, zahlreichen kleinen Flüssen und idyllisch gelegenen Seen. Naturliebhaber können den Niederrhein mit seinen zahlreichen Naturparks auf ausgedehnten Wander- oder Radtouren erkunden. Kunst und Kultur kommen am Niederrhein auch nicht zu kurz. Unzählige Museen, Theater und Freilichtbühnen laden zu einem Besuch ein. Viele Epochen haben am Niederrhein ihre Spuren hinterlassen. So kann man beispielsweise in der Römerstadt Colonia Ulpia Traiana im Archäologischen Park, den Spuren der Römer folgen oder bei einem Besuch der vielen Sehenswürdigkeiten aus unterschiedlichen Epochen, wie beispielsweise der zahlreichen Burgen und Schlösser, Einblicke in die Geschichte dieser Region erlangen und sich in längst vergangene Zeiten zurückversetzen lassen.
Reisemagazin Niederrhein kostenlos und als PDF-Datei
Reiseführer ‚Sehenswertes am Niederrhein‘ im Buchhandel oder direkt portofrei beim Walder-Verlag bestellen.

Rad- und Wandertouren mit der Bahn in Südwestfalen

Auch in diesem Jahr stellt der Zweckverband Personennahverkehr Südwestfalen wieder die kostelosen Rad- und Wandertourenführer für Südwestfalen zur Verfügung. 20 Radtouren und 20 Wandertouren beginnen und enden an Bahnhöfen. Sie Touren haben eine Länge von 2 bis 4 Stunden.

Kostenlos beim Zweckverband Personennahverkehr Westfalen-Süd zu bestellen => zum ZWS-Bestellshop !!

Auf einer Fläche von insgesamt 1.355 km2 bietet Ihnen der Naturpark Rothaargebirge optimale Bedingungen, die Natur zu genießen. Ob auf den bewaldeten Bergen und Höhen mit ihren faszinierenden Fernsichten, in den idyllischen Wiesentälern oder an den zahlreichen Bächen und Flüssen der Region, hier können Sie dem Trubel des Alltags entgehen und in der ursprünglichen Natur die Seele baumeln lassen. Besonders Wanderer und Radwanderer kommen entlang der Linien der Rothaar-Bahn (RB 93) und der Oberen Lahntal-Bahn (RB 94) auf ihre Kosten. Auch die Zugänge zum Rothaarsteig – zum Beispiel in Hilchenbach-Lützel – sind mit der Bahn äußerst günstig zu erreichen.

Bahn & Bike Rothaar-Bahn und Obere Lahntal-Bahn

Viele neue Reisetipps für Niedersachsen

Auf der Internetseite Reisetipps für Niedersachsen sind viele neue Reisetipps zu finden. Niedersachsen ist nach Bayern das zweitgrößte Bundesland in Deutschland. Von den Ostfriesischen Inseln bis zum Harz liegen zahlreiche attraktive Urlaubsregionen. Dazu gehört auch eine Vielzahl natürlicher Seen, wobei das Steinhuder Meer der größte See ist. Von den 86 Talsperren finden sich die meisten im Harz. Das größte und älteste Naturschutzgebiet Niedersachsens ist die Lüneburger Heide mit einem der ältesten Freilichtmuseen Deutschlands sowie dem Heidemuseum ‚Dat ole Huus‘. Landeshauptstadt ist Hannover, die Ausrichter einiger bedeutender Messen ist wie der CeBIT oder der Hannover Messe. Zherbergt die Stadt die beeindruckenden Herrenhäuser Gärten. Überregionale wie inteudem bernationale Bedeutung hat das Volkswagenwerk in Wolfburg. Mit zahlreichen Gebäuden des Rokoko und des Klassizismus lockt die Stadt Osnabrück. Die Doppelanlage von Benediktinerabtei und Schloss Iburg in Bad Iburg sind von besonderem kunsthistorischen und baugeschichtlichen Interesse.